Notar Hans-Hermann Weser

Notar Hans-Hermann Weser ist einer der beiden Notare aus dem Notariat Weser und Busse aus Nürnberg

Werdegang

 

  • 1961 in Regensburg geboren
  • 1966-1980 Besuch von Grundschule und Gymnasium in Regensburg
  • 1981-1986 Studium in Regensburg
  • 1987 Erstes Staatsexamen
  • 1987-1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Deutsche Rechtsgeschichte in Regensburg(Professor Dr. Dieter Schwab)
  • 1990 Zweites Staatsexamen
  • 1990-1991 Notarassessor in Passau
  • 1991-1993 Notarassessor in Landshut
  • 1993-1997 Notar in Altdorf bei Nürnberg
  • seit 1997 Notar in Nürnberg


Publikationen

  • MittBayNot 1992, Die Auswirkungen des Betreuungsgesetzes auf die notarielle Praxis (Abhandlung)
  • MittBayNot 1993, Die Erklärung der Auflassung unter Aussetzung der Bewilligung der Eigentumsumschreibung (Abhandlung)
  • Herbig/Gaitzsch/Hügel/Weser, Sachenrechtsänderungsgesetz - Leitfaden für die Praxis, 1994
  • Deutsche Notarzeitschrift Jahrgang 1995, Buchbesprechung zu Rosien, Der Schutz des Vormerkungsberechtigten
  • Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge (ZEV) 1995, Rücknahmevorbehalte bei Grundstücksschenkungen im Wege vorweggenommener Erbfolge aus zivilrechtlicher Sicht - Gestaltungsmöglichkeiten des Kautelarjuristen (Abhandlung)
  • Perspektiven des Familienrechts, Festschrift für Dieter Schwab zum 70. Geburtstag 15. August 2005, Erschwerung der Bildung gemeinschaftlichen Vermögens von Ehegatten durch das gesetzliche Güterrecht und das Schenkungssteuerrecht: Kann der Kautelarjurist helfen?
  • MittBayNot 2015, Prüfung der Testierfähigkeit durch das Grundbuchamt (Abhandlung)